Interessant

Übersetzung: Definition und Beispiele

Übersetzung: Definition und Beispiele


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Wort "Übersetzung" kann definiert werden als:

  1. Der Vorgang, bei dem ein Original- oder "Ausgangstext" in einen Text in einer anderen Sprache umgewandelt wird.
  2. Eine übersetzte Version eines Textes.

Eine Person oder ein Computerprogramm, das einen Text in eine andere Sprache rendert, wird als bezeichnet Übersetzer. Die Disziplin, die sich mit Fragen im Zusammenhang mit der Erstellung von Übersetzungen befasst, heißt Übersetzungsstudien

Etymologie:
Aus dem Lateinischen übersetzer "rübergetragen"

Beispiele und Beobachtungen:

  • intralinguale Übersetzung - Übersetzung in derselben Sprache, die eine Neuformulierung oder Umschreibung beinhalten kann;
  • interlinguale Übersetzung - Übersetzung von einer Sprache in eine andere und
  • intersemiotische Übersetzung - Übersetzung des verbalen Zeichens durch ein nonverbales Zeichen, zum Beispiel Musik oder Bild.
  • Drei Arten der Übersetzung
    "Der russisch-amerikanische Linguist Roman Jakobson unterscheidet in seinem wegweisenden Aufsatz" Über sprachliche Aspekte der Übersetzung "(Jacobson 1959/2000, siehe Abschnitt B, Text B1.1) sehr wichtig zwischen drei Arten von Schriften Übersetzung: Nur die zweite Kategorie, die interlinguale Übersetzung, wird von Jakobson als "richtige Übersetzung" eingestuft. "
    (Basil Hatim und Jeremy Munday, Übersetzung: Ein erweitertes Ressourcenbuch. Routledge, 2005)
  • "Übersetzung ist wie eine Frau. Wenn es schön ist, ist es nicht treu. Wenn es treu ist, ist es mit Sicherheit nicht schön. "(Unter anderem Jewgenij Jewtuschenko zugeschrieben)
    (Literal- oder Wort-für-Wort-Versuche können zu unterhaltsamen Übersetzungsfehlern führen.)

Übersetzung und Stil

Msgstr "Um zu übersetzen, muss man einen eigenen Stil haben, ansonsten den Übersetzung wird keinen Rhythmus oder keine Nuance haben, die aus dem Prozess des künstlerischen Durchdenkens und Formens der Sätze stammen; Sie können nicht durch stückweise Nachahmung wiederhergestellt werden. Das Problem der Übersetzung besteht darin, sich auf einen einfacheren Tenor des eigenen Stils zurückzuziehen und diesen kreativ an den Autor anzupassen. "(Paul Goodman, Fünf Jahre: Gedanken in einer nutzlosen Zeit, 1969)

Die Illusion von Transparenz

"Ein übersetzter Text, ob Prosa oder Poesie, Fiktion oder Sachbuch, wird von den meisten Verlegern, Rezensenten und Lesern als akzeptabel beurteilt, wenn er flüssig gelesen wird, wenn das Fehlen sprachlicher oder stilistischer Besonderheiten ihn transparent erscheinen lässt und das Erscheinungsbild widerspiegelt die Persönlichkeit oder Absicht des ausländischen Schriftstellers oder die wesentliche Bedeutung des fremden Textes - mit anderen Worten, dass die Übersetzung in Wirklichkeit keine Übersetzung ist, sondern das „Original“. Die Illusion von Transparenz ist ein Effekt des fließenden Diskurses, des Bemühens des Übersetzers, die Lesbarkeit zu gewährleisten, indem er sich an die aktuelle Verwendung hält, die fortlaufende Syntax beibehält und eine genaue Bedeutung festlegt das Übersetzung ist gemacht ... "(Lawrence Venuti, Die Unsichtbarkeit des Übersetzers: Eine Geschichte der Übersetzung. Routledge, 1995)

Der Übersetzungsprozess

"Hier ist also der vollständige Prozess von Übersetzung. Irgendwann haben wir einen Schriftsteller in einem Raum, der sich bemüht, die unmögliche Vision, die über seinem Kopf schwebt, zu erreichen. Er beendet es mit Bedenken. Einige Zeit später haben wir einen Übersetzer, der sich bemüht, die Vision und nicht zuletzt die Einzelheiten der Sprache und der Stimme des vor ihm liegenden Textes zu approximieren. Er tut das Beste, was er kann, ist aber niemals zufrieden. Und dann haben wir endlich den Leser. Der Leser ist der am wenigsten gequälte dieses Trios, aber auch der Leser könnte das Gefühl haben, dass ihm etwas im Buch fehlt, dass er aus reiner Unfähigkeit kein geeignetes Gefäß für die übergeordnete Vision des Buches ist. "(Michael Cunningham, "Gefunden in der Übersetzung." Die New York Times2. Oktober 2010)

Das Unübersetzbare

"So wie es in einer Sprache keine exakten Synonyme gibt (" groß "bedeutet nicht genau dasselbe wie" groß "), gibt es keine exakten Übereinstimmungen für Wörter oder Ausdrücke in verschiedenen Sprachen. Ich kann den Begriff" vierjähriger Mann ohne Casting "ausdrücken domestizierte Rentiere "auf Englisch. Aber unserer Zunge fehlt die Wirtschaftlichkeit von Informationsverpackungen, die in Tofa, einer fast ausgestorbenen Zunge, die ich in Sibirien studiert habe. Tofa stattet Rentierhirten mit Wörtern wie" chary "mit der obigen Bedeutung aus. Außerdem existiert dieses Wort in a Mehrdimensionale Matrix, die die vier wichtigsten (für die Tofa-Leute) Parameter des Rentiers definiert: Alter, Geschlecht, Fruchtbarkeit und Rittigkeit Wörter sind nicht übersetzbar, da sie nicht in einer flachen, alphabetisch geordneten Wörterbuchliste, sondern in einer reich strukturierten Taxonomie vorhanden sind Sie werden durch ihre Gegensätze und Ähnlichkeiten zu mehreren anderen Wörtern definiert - mit anderen Worten, dem kulturellen Hintergrund. " (K. David Harrison, Linguist am Swarthmore College, in "Sieben Fragen an K. David Harrison".) Der Ökonom23. November 2010)

Aussprache: trans-Lay-Shen


Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos