Neu

Die Unterschiede zwischen Indizes und Skalen

Die Unterschiede zwischen Indizes und Skalen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Indizes und Skalen sind wichtige und nützliche Werkzeuge in der sozialwissenschaftlichen Forschung. Sie haben sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede. Ein Index ist eine Möglichkeit, eine Punktzahl aus einer Vielzahl von Fragen oder Aussagen zusammenzustellen, die eine Überzeugung, ein Gefühl oder eine Haltung darstellen. Auf der anderen Seite messen Skalen Intensitätsniveaus auf der variablen Ebene, wie sehr eine Person einer bestimmten Aussage zustimmt oder nicht zustimmt.

Wenn Sie ein sozialwissenschaftliches Forschungsprojekt durchführen, stehen die Chancen gut, dass Sie auf Indizes und Skalen stoßen. Wenn Sie Ihre eigene Umfrage erstellen oder Sekundärdaten aus einer Umfrage eines anderen Forschers verwenden, ist nahezu garantiert, dass Indizes und Skalen in den Daten enthalten sind.

Indizes in der Forschung

Indizes sind in der quantitativen sozialwissenschaftlichen Forschung sehr nützlich, da sie Forschern die Möglichkeit bieten, eine zusammengesetzte Kennzahl zu erstellen, die die Antworten auf mehrere Fragen oder Aussagen in Rangfolge zusammenfasst. Dabei liefert diese zusammengesetzte Kennzahl dem Forscher Daten über die Ansicht eines Forschungsteilnehmers zu einer bestimmten Überzeugung, Haltung oder Erfahrung.

Angenommen, ein Forscher ist an der Messung der Arbeitszufriedenheit interessiert, und eine der wichtigsten Variablen ist die berufsbedingte Depression. Dies kann mit nur einer Frage schwierig zu messen sein. Stattdessen kann der Forscher verschiedene Fragen erstellen, die sich mit berufsbedingten Depressionen befassen, und einen Index der enthaltenen Variablen erstellen. Dazu könnte man vier Fragen verwenden, um die berufsbedingte Depression zu messen, wobei jede mit "Ja" oder "Nein" beantwortet werden kann:

  • "Wenn ich an mich und meinen Job denke, fühle ich mich niedergeschlagen und blau."
  • "Wenn ich auf der Arbeit bin, werde ich oft grundlos müde."
  • "Wenn ich auf der Arbeit bin, bin ich oft unruhig und kann mich nicht ruhig halten."
  • "Bei der Arbeit bin ich gereizter als sonst."

Um einen Index für berufsbedingte Depressionen zu erstellen, addiert der Forscher einfach die Anzahl der "Ja" -Antworten für die vier oben genannten Fragen. Wenn ein Befragter beispielsweise drei der vier Fragen mit "Ja" beantwortet, beträgt sein Indexwert drei, was bedeutet, dass die berufsbedingte Depression hoch ist. Wenn ein Befragter alle vier Fragen mit Nein beantwortet, ist sein berufsbezogener Depressionswert 0, was darauf hinweist, dass er in Bezug auf die Arbeit nicht depressiv ist.

Skalen in der Forschung

Eine Skala ist eine Art zusammengesetzte Kennzahl, die sich aus mehreren Elementen zusammensetzt, die eine logische oder empirische Struktur aufweisen. Mit anderen Worten, Skalen nutzen Intensitätsunterschiede zwischen den Indikatoren einer Variablen. Die am häufigsten verwendete Skala ist die Likert-Skala, die Antwortkategorien wie "stimme voll und ganz zu", "stimme zu", "stimme nicht zu" und "stimme überhaupt nicht zu" enthält. Andere in der sozialwissenschaftlichen Forschung verwendete Skalen sind die Thurstone-Skala, die Guttman-Skala, die Bogardus-Skala für soziale Entfernungen und die semantische Differenzialskala.

Zum Beispiel könnte ein Forscher, der daran interessiert ist, Vorurteile gegen Frauen zu messen, eine Likert-Skala verwenden, um dies zu tun. Der Forscher würde zunächst eine Reihe von Aussagen erstellen, die voreingenommene Vorstellungen widerspiegeln, wobei jede der Antwortkategorien "stimme voll und ganz zu", "stimme zu", "stimme weder zu noch nicht zu", "stimme nicht zu" und "stimme überhaupt nicht zu" lautet. Einer der Punkte könnte lauten: "Frauen sollten nicht wählen dürfen", während ein anderer lauten könnte: "Frauen können nicht so gut fahren wie Männer." Wir würden dann jeder der Antwortkategorien eine Punktzahl von 0 bis 4 zuweisen (0 für "trifft überhaupt nicht zu", 1 für "trifft überhaupt nicht zu", 2 für "trifft weder zu noch nicht zu" usw.). Die Bewertungen für jede der Aussagen würden dann für jeden Befragten addiert, um eine Gesamtbewertung der Vorurteile zu erzeugen. Wenn ein Befragter fünf Aussagen, die Vorurteile zum Ausdruck bringen, mit "starker Zustimmung" beantwortet, würde seine Gesamtbewertung der Vorurteile 20 betragen, was auf ein sehr hohes Maß an Vorurteilen gegenüber Frauen hinweist.

Vergleichen und gegenüberstellen

Skalen und Indizes weisen mehrere Ähnlichkeiten auf. Erstens sind beide Ordnungsmaße von Variablen. Das heißt, beide ordnen die Analyseeinheiten nach bestimmten Variablen. Beispielsweise gibt die Punktzahl einer Person auf einer Skala oder einem Index der Religiosität einen Hinweis auf ihre Religiosität im Verhältnis zu anderen Personen. Sowohl Skalen als auch Indizes sind zusammengesetzte Kennzahlen von Variablen, was bedeutet, dass die Messungen auf mehr als einem Datenelement basieren. Zum Beispiel wird der IQ-Wert einer Person durch ihre oder seine Antworten auf viele Testfragen bestimmt, nicht nur auf eine Frage.

Obwohl Skalen und Indizes in vielerlei Hinsicht ähnlich sind, weisen sie auch verschiedene Unterschiede auf. Erstens sind sie unterschiedlich aufgebaut. Ein Index wird einfach durch Akkumulieren der den einzelnen Elementen zugewiesenen Punktzahlen erstellt. Zum Beispiel können wir die Religiosität messen, indem wir die Anzahl der religiösen Ereignisse addieren, an denen der Befragte im Durchschnitt eines Monats teilnimmt.

Auf der anderen Seite wird eine Skala erstellt, indem den Antwortmustern Punktzahlen zugewiesen werden, die darauf abzielen, dass einige Elemente einen schwachen Grad der Variablen anzeigen, während andere Elemente stärkere Grade der Variablen widerspiegeln. Wenn wir zum Beispiel eine Skala von politischem Aktivismus aufbauen, erzielen wir möglicherweise eine höhere Punktzahl, als wenn wir bei den letzten Wahlen abstimmen. "Geld für eine politische Kampagne spenden" und "an einer politischen Kampagne arbeiten" würden wahrscheinlich dazwischen punkten. Wir würden dann die Bewertungen für jede Person basierend auf der Anzahl der Artikel, an denen sie teilgenommen hat, addieren und ihnen dann eine Gesamtbewertung für die Skala zuweisen.

Aktualisiert von Nicki Lisa Cole, Ph.D.


Schau das Video: Skalierung von Daten - Deskriptive Statistik (September 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos