Interessant

Was ist eigentlich ein "Konservator"?

Was ist eigentlich ein "Konservator"?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Auf der rechten Seite gab es immer Etiketten, auf denen verschiedene Fraktionen von Republikanern und Konservativen beschrieben wurden. Es gibt die "Reagan Republicans" und die "Main Street Republicans" und die Neokonservativen. Im Jahr 2010 haben wir den Aufstieg der Tea-Party-Konservativen erlebt, einer Gruppe von neu aktiven Bürgern mit einer deutlich anti-etablierteren und populistischeren Haltung. Aber sie waren notwendigerweise konservativer als andere Fraktionen. Betreten Sie den Konservativismus.

Ein Konservatiker ist eine Mischung aus Konservatismus und Libertarismus. In gewisser Weise hat der moderne Konservatismus oft zu einer großen Regierung geführt. George W. Bush setzte sich für den "mitfühlenden Konservatismus" der Regierung ein, und viele gute Konservative machten mit. Das Vorantreiben einer konservativen Agenda - auch wenn sie zu einer größeren Regierung führte - wurde anscheinend zum Weg der GOP. Libertäre wurden lange Zeit zu Recht oder zu Unrecht als drogenfreundlich, regierungsfeindlich und jenseits des Mainstreams eingestuft. Sie wurden als fiskalisch konservativ, sozial liberal und international isoliert beschrieben. Es gibt keine einfache ideologische Linie, die von Punkt A nach Punkt B auf der rechten Seite führt, aber es gibt eine ziemlich große Kluft zwischen Libertären und Konservativen. Und hier kommt der moderne Konservative ins Spiel. Das Endergebnis ist ein kleiner Regierungskonservativer, der mehr aktuelle Themen in die Staaten drängt und für eine geringere Rolle der Bundesregierung kämpft.

Pro-Business, aber Anti-Cronyismus

Naturschützer sind oft laissez-faire Kapitalisten. Sowohl die Republikaner als auch die Demokraten sind seit langem mit großen Geschäften und der Bevorzugung von Großunternehmen befasst. Die Republikaner haben zu Recht die Einführung einer wirtschaftsfreundlichen Politik befürwortet, einschließlich der Reduzierung der Unternehmensbesteuerung und der Steuersenkung insgesamt. Die Demokraten beschuldigen und zielen auf das große Geschäft für alles, was in der Welt falsch ist. Aber am Ende des Tages haben sowohl Demokraten als auch Republikaner günstige Geschäfte mit Verbündeten geschlossen, spezialisierte steuerliche Anreize und Subventionen angeboten und Maßnahmen vorangetrieben, die Verbündete begünstigen, anstatt Unternehmen zu einem fairen und eigenständigen Wettbewerb und Wachstum zu bewegen. Sogar gute Konservative benutzen die Hand der Regierung viel zu oft. Mit der Begründung, Subventionen oder spezialisierte Steuervergünstigungen seien "wirtschaftsfördernd", entscheiden Konservative und Liberale selektiv, wer was und warum bekommt. Sie wählen die Gewinner und Verlierer.

Beispielsweise haben sich die Konservativen gegen eine Subventionierung der Industrie gewandt, um ihnen einen künstlichen Vorteil gegenüber konkurrierenden Interessen zu verschaffen. In letzter Zeit waren Subventionen für "Grüne Energie" ein Favorit der Obama-Regierung, und liberale Investoren haben auf Kosten der Steuerzahler am meisten davon profitiert. Naturschützer würden sich für ein System aussprechen, bei dem Unternehmen ohne das Wohl der Unternehmen und ohne die Wahl der Gewinner und Verlierer durch die Regierung konkurrieren können. Während der Präsidentschaftskampagne 2012 kämpfte sogar der gemäßigtere Mitt Romney in Iowa gegen Zuckersubventionen in Florida und gegen Ethanolsubventionen. Primäre Wettbewerber wie Newt Gingrich favorisierten solche Subventionen weiterhin.

Konzentration auf staatliche und lokale Befähigung

Konservative haben immer eine stärkere staatliche und lokale Regierungskontrolle gegenüber einer großen zentralisierten Regierung befürwortet. Dies war jedoch nicht immer der Fall bei vielen sozialen Problemen wie der Homo-Ehe und dem Konsum von Marihuana in der Freizeit oder in der Medizin. Konservative neigen dazu zu glauben, dass diese Themen auf staatlicher Ebene behandelt werden sollten. Die konservative / konservative Michelle Malkin war eine Verfechterin des medizinischen Marihuanakonsums. Viele, die sich der Homo-Ehe widersetzen, sagen, dass es um die Rechte eines Staates geht und dass jeder Staat darüber entscheiden sollte.

Normalerweise fürs Leben, aber oft sozial gleichgültig

Während Libertäre oft für die Wahl stehen und die "Regierung kann niemandem sagen, was zu tun ist" -Punkte der Linken übernommen haben, tendieren Konservative dazu, auf die Seite des Lebens zu fallen, und streiten sich oft aus einer pro-wissenschaftlichen Haltung heraus ein religiöser. In sozialen Fragen mögen Konservatarier konservative Ansichten zu sozialen Themen wie Homo-Ehe vertreten oder gleichgültig sein, argumentieren jedoch, dass es jedem Staat überlassen bleibt, zu entscheiden. Während Libertäre in der Regel die Legalisierung von Drogen in vielerlei Hinsicht geradezu befürworten und Konservative dagegen sind, sind Konservative offener für legalisiertes Marihuana für medizinische Zwecke und häufig für Erholungszwecke.

Außenpolitik "Frieden durch Stärke"

Eine der großen Wendungen rechts könnte die Außenpolitik gewesen sein. Es gibt selten einfache Antworten auf Fragen der amerikanischen Rolle in der Welt. Nach den Folgen des Irak und Afghanistans wurden viele konservative Falken weniger. Konservative Falken scheinen allzu oft bestrebt zu sein, bei jeder internationalen Krise einzugreifen. Libertäre wollen oft nichts tun. Was ist die richtige Balance? Das ist zwar schwer zu definieren, aber ich denke, die Konservatarier könnten argumentieren, dass die Intervention begrenzt sein sollte, dass der Einsatz von Bodentruppen im Kampf so gut wie nicht existent sein sollte, aber dass die USA stark und bereit sein müssen, bei Bedarf anzugreifen oder zu verteidigen.


Schau das Video: Was ist eigentlich ein Betriebssystem? Betriebssystem einfach erklärt (November 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos