Neu

Das krankhafte Vermächtnis des Arztes, der versuchte, die menschliche Seele zu wiegen

Das krankhafte Vermächtnis des Arztes, der versuchte, die menschliche Seele zu wiegen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das faszinierende Erbe des umstrittenen amerikanischen Arztes, der die menschliche Seele gewogen hat und entschlossene Hunde haben keine, ist eine unglaubliche Geschichte. Und wie in vielen Bereichen des Lebens haben das, was man glaubt und seine Überzeugungen einen großen Einfluss auf die Ergebnisse. Über Existenz, Funktionen und Einschränkungen der menschlichen Seele zu spekulieren und zu streiten, hat die Geschichte vielleicht mehr als jedes andere Thema seit Anbeginn der Zeit verändert. Im antiken Griechenland glaubte Pythagoras, dass die menschliche Seele göttlichen Ursprungs war und vor und nach dem Tod existierte, während in frühen Formen des Hinduismus „atman“ („Atem“ oder „Seele“) das universelle, ewige Selbst war. Es dauerte jedoch bis zum 10. April 1901 in Dorchester, Massachusetts, dass ein Arzt so fest an die Existenz der menschlichen Seele glaubte, dass er versuchte, sie zu wiegen. Dieser Glaube führte zu Dr. Duncan MacDougalls „21 Gramm Theorie“.

Das Geheimnis der 21 verschwindenden Gramm

In den meisten religiösen, mystischen, philosophischen und mythologischen Systemen wurde die menschliche Seele als die Essenz eines Lebewesens angesehen. Die Seele oder „Psyche“ formte das Denken und die Wahrnehmung der Realität eines Menschen und prägte somit den Charakter, die Gefühle und das Bewusstsein jedes einzelnen Menschen.

Im alten Glauben formte die menschliche Seele oder Psyche das Denken und die Wahrnehmung der Realität einer Person und steuerte auch unsere täglichen Handlungen. (nuvolanevicata / Adobe Stock )

Das 21-Gramm-Experiment bezieht sich auf eine wissenschaftliche Studie, die 1907 von Dr. Duncan MacDougall, einem Arzt aus Haverhill, Massachusetts, veröffentlicht wurde. Er wog sechs Leichen vor und nach dem Tod, um Unterschiede festzustellen, und die Ergebnisse wurden in einer Ausgabe von 1907 veröffentlicht Zeitschrift der American Society for Psychical Research . Die Ergebnisse dieses Experiments, das von vier anderen Ärzten beobachtet und qualifiziert wurde, waren wirklich erstaunlich.

Laut dem Zeitschriftenartikel, als Dr. MacDougall das Gewicht seines ersten Patienten vor seinem Tod maß, „fiel das Balkenende mit einem hörbaren Schlag auf die untere Begrenzungsstange und blieb dort ohne Rückprall. Es wurde festgestellt, dass der Verlust drei Viertel einer Unze betrug.“ Hatte dieser scheinbar verrückte Wissenschaftler tatsächlich die menschliche Seele gemessen, die den Körper verließ?

Das Wissenschaftlerteam war schockiert, als der zweite Patient die gleichen Ergebnisse lieferte, und am 11. März 1907 New York Times In einem Artikel wurde der Arzt mit den Worten zitiert: „In dem Moment, in dem das Leben aufhörte, fiel die gegenüberliegende Waagschale mit einer erstaunlichen Plötzlichkeit – als ob etwas plötzlich aus dem Körper gehoben worden wäre. Sofort wurden alle üblichen Abzüge für den körperlichen Gewichtsverlust vorgenommen, und es stellte sich heraus, dass immer noch eine ganze Unze Gewicht vermisst wurde.“ Und mit dem durchschnittlichen Gewichtsverlust jeder Person von ¾ einer Unze kam Dr. MacDougall zu dem Schluss, dass eine menschliche Seele im Durchschnitt 21 Gramm wog.

Der Glaube an die menschliche Seele ist fast zeitlos, auch wenn er kein Gewicht hat. (Sergey Nivens / Adobe Stock )

Wie das Experiment des amerikanischen Seelenjägers auseinanderfiel

Selten drücken Wissenschaftlerteams den Startknopf für ein Experiment, bis alle möglichen Variablen berücksichtigt wurden, und so war es 1907 der Fall, als die Forscher Schätzungen berechneten, wie viel Luft in der Lunge eines toten Körpers eingeschlossen war und wie viel Körperflüssigkeit jede Person hielt. Allerdings konnte die 21-Gramm-Disparität wissenschaftlich nicht erklärt werden.

Während des Experiments liefen die Dinge nicht nach Plan und zwei Ergebnisreihen (ein Drittel der Stichprobengröße) wurden nach mechanischem Versagen nicht berücksichtigt . Bei der Messung des dritten Patienten wurde festgestellt, dass er unmittelbar nach dem Tod das gleiche Gewicht wie zuvor beibehielt und eine Minute später etwa eine Unze an Gewicht verlor. Dr. MacDougall glaubte, dass diese Diskrepanz auftrat, weil der Patient "ein phlegmatischer Mann war, der langsam im Denken und Handeln war", und dass seine Seele nach dem Tod für eine Minute im Körper suspendiert war.

Dr. MacDougall bestand darauf, dass menschliche Seelen 21 Gramm wiegen, und wiederholte das gleiche krankhafte Experiment an 15 Hunden. Als die Ergebnisse keine Veränderung ihres Gewichts vor und nach dem Tod zeigten, kam Dr. MacDougall zu dem Schluss, dass dies ein eindeutiger Beweis dafür war, dass nur Menschen Seelen hatten. Um dies zu beweisen, wandte er sich der Entwicklung fotografischer Techniken zu, denn es war sein neues Ziel, die Seele, die den menschlichen Körper nach dem Tod verlässt, visuell festzuhalten, eine ehrgeizige Aufgabe, die er schließlich vor seinem Tod im Jahr 1920 nicht erfüllen konnte.

Im Glauben ist kein Platz für Wissenschaft

Laut dem Psychologen Bruce Hood in seinem Buch von 2009, Supersense: Vom Aberglauben zur Religion – Die Hirnforschung des Glaubens , "MacDougalls Experiment wurde von der wissenschaftlichen Gemeinschaft abgelehnt" und ihm wurden "sowohl fehlerhafte Methoden als auch offener Betrug bei der Erzielung seiner Ergebnisse" vorgeworfen. Im Jahr 1907 war der Arzt Augustus P. Clarke der schärfste Kritiker von MacDougalls Theorie, Experiment und Ergebnissen.

In der Mai-Ausgabe von Amerikanische Medizin er argumentierte, dass die Lunge beim Tod aufhört, das Blut zu kühlen, und dies zu einem plötzlichen Anstieg der Körpertemperatur führt, weshalb Dr. MacDougall die fehlenden 21 Gramm des Schwitzens ausmachte. Und außerdem, laut Richard Wisemans Buch von 2011, Paranormalität: Warum wir sehen, was nicht da ist , Dr. Clarke wies auch darauf hin, dass Hunde „keine Schweißdrüsen haben“, was erklärt, warum die 15 Hunde nach dem Tod nicht an Gewicht verloren haben.

Dr. Duncan MacDougall glaubte, dass die menschliche Seele gemessen werden kann, sowohl im Gewicht als auch im Verlassen des Körpers. Er lag falsch mit dem Gewicht, aber das Verlassen der Seelen ist immer noch ein weltweit verbreiteter Glaube.

Bruce Hood schrieb auch, dass MacDougalls Ergebnisse unwissenschaftlich waren, weil der Gewichtsverlust „nicht zuverlässig oder reproduzierbar war“. Im Jahr 2003, a Schnupfen Artikel sagte, dass "der Idee nicht Glauben geschenkt werden sollte" und stützte sich auf die harte Tatsache, dass Dr. MacDougall wahrscheinlich "fünfzehn gesunde Hunde vergiftet und getötet hat, um seine Forschung zu unterstützen".

  • Allerseelen: Gefangene Geister und Seelenkuchen
  • Durch die zwölf Kammern der Hölle: Das Leben nach dem Tod im alten Ägypten
  • Inschrift auf Sarg als älteste Seelenkarte Ägyptens entdeckt

Obwohl heute kein Forscherteam jemals ein solches Experiment durchführen darf, ist die Idee der Seele sicherlich nicht verschwunden. Moderne Überzeugungen stehen den Überzeugungen von Dr. MacDougall direkt entgegen und behaupten, Hunde hätten tatsächlich Seelen. Nach a Boston Terrier-Netzwerk Artikel „Sobald sich ein Hund mit einem Menschen verbindet, verbindet sich seine Seele mit der Seele des Menschen und geht nach dem Tod dorthin, wohin die menschliche Seele geht, aber Hunde haben keine unsterbliche Seele im gleichen Sinne wie ein Mensch.“ Und diesen Glauben erweiternd, Katholisch.com sagen: „Tier- und Pflanzenseelen sind für ihr Funktionieren und Sein völlig von der Materie abhängig. Sie hören mit dem Tod auf zu existieren.

Es gab also Leute, die Antworten auf die tiefsten Fragen des Lebens über die Seele gibt es da draußen, aber nur, wenn Sie glauben. .


Was ist Magnetfeldtherapie?

Die Magnetfeldtherapie verwendet verschiedene Arten von Magneten am Körper, um Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern. Es kann auch helfen, bestimmte Bedingungen zu behandeln.

Es gibt mehrere Arten, darunter:

Statische Magnetfeldtherapie: Dabei berührt man irgendwie einen Magneten auf der Haut. Sie können ein magnetisches Armband oder anderen magnetisierten Schmuck tragen. Es könnte eine Bandage mit einem Magneten darin sein, oder Sie können einen Magneten als Schuhsohle tragen. Sie können auch auf einer speziellen Matratzenauflage mit Magnet darin schlafen.

Elektrisch geladene Magnetfeldtherapie (elektromagnetische Therapie): Die hier verwendeten Magnete sind elektrisch geladen. Die Behandlung mit elektromagnetischer Therapie erfolgt normalerweise durch einen elektrischen Impuls.

Magnetfeldtherapie mit Akupunktur: Magnete werden auf die gleichen Bereiche Ihrer Haut aufgetragen, auf die sich ein Akupunkteur wahrscheinlich bei einer Akupunktursitzung konzentrieren würde. Sie können diese Bereiche hören, die Ihre Energiebahnen oder -kanäle genannt werden.


Das unsterbliche Leben der Henrietta Lacks: Prolog

Die Frau im Foto

Henrietta fehlt (Credit: Familie fehlt)

An meiner Wand hängt ein Foto einer Frau, die ich noch nie getroffen habe, die linke Ecke ist zerrissen und mit Klebeband zusammengeflickt. Sie schaut direkt in die Kamera und lächelt, die Hände in die Hüften gestemmt, den Anzug ordentlich gebügelt, die Lippen tiefrot geschminkt. Es ist Ende der 1940er Jahre und sie ist noch nicht dreißig Jahre alt. Ihre hellbraune Haut ist glatt, ihre Augen noch jung und verspielt, ohne sich des Tumors bewusst zu sein, der in ihrem Tumor wächst, der ihre fünf Kinder mutterlos machen und die Zukunft der Medizin verändern würde. Unter dem Foto steht ihr Name “Henrietta Lacks, Helen Lane oder Helen Larson.”

Niemand weiß, wer dieses Bild aufgenommen hat, aber es erschien Hunderte Male in Zeitschriften und naturwissenschaftlichen Lehrbüchern, auf Blogs und Laborwänden. Sie wird normalerweise als Helen Lane identifiziert, aber oft hat sie überhaupt keinen Namen. Sie wird einfach HeLa genannt, der Codename für die ersten unsterblichen menschlichen Zellen der Welt, die nur wenige Monate vor ihrem Tod aus ihrem Gebärmutterhals geschnitten wurden.

Ihr richtiger Name ist Henrietta Lacks.

Ich habe Jahre damit verbracht, auf dieses Foto zu starren und mich zu fragen, was für ein Leben sie führte, was mit ihren Kindern passiert ist und was sie davon halten würde, Zellen aus ihrem Gebärmutterhals zu leben an Labore auf der ganzen Welt. Ich habe versucht, mir vorzustellen, wie sie sich fühlen würde, wenn sie wusste, dass ihre Zellen bei den ersten Weltraummissionen aufstiegen, um zu sehen, was mit menschlichen Zellen in der Schwerelosigkeit passieren würde, oder dass sie bei einigen der wichtigsten Fortschritte in der Medizin halfen: der Kinderlähmung Impfstoff, Chemotherapie, Klonen, Genkartierung, In-vitro-Fertilisation. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie — wie die meisten von uns schockiert wäre zu hören, dass jetzt Billionen mehr ihrer Zellen in Labors wachsen, als es jemals in ihrem Körper war.

Es gibt keine Möglichkeit, genau zu wissen, wie viele von Henriettas Zellen heute leben. Ein Wissenschaftler schätzt, dass, wenn Sie alle jemals gewachsenen HeLa-Zellen auf eine Waage legen könnten, sie mehr als 50 Millionen Tonnen wiegen würden, eine unvorstellbare Zahl, da eine einzelne Zelle fast nichts wiegt. Ein anderer Wissenschaftler berechnete, dass, wenn Sie alle jemals gewachsenen HeLa-Zellen Ende-an-Ende legen könnten, sie sich mindestens dreimal um die Erde wickeln und eine Ausdehnung von mehr als 350 Millionen Fuß haben. In ihrer Blütezeit war Henrietta selbst nur knapp über 1,80 m groß.

Ich erfuhr zum ersten Mal von HeLa-Zellen und der Frau dahinter im Jahr 1988, 37 Jahre nach ihrem Tod, als ich sechzehn war und in einem Biologieunterricht an einem Community College saß. Mein Dozent, Donald Defler, ein gnomischer Mann mit Glatze, ging vorn im Hörsaal auf und ab und schaltete einen Overheadprojektor ein. Er zeigte auf zwei Diagramme, die hinter ihm an der Wand erschienen. Sie waren schematische Darstellungen des Zellreproduktionszyklus, aber für mich sahen sie nur aus wie ein neonfarbenes Durcheinander aus Pfeilen, Quadraten und Kreisen mit Wörtern, die ich nicht verstand, wie zum Beispiel “MPF löst eine Kettenreaktion von Proteinaktivierungen aus. x201D

Ich war ein Kind, das im ersten Jahr an der regulären öffentlichen High School durchgefallen war, weil es nie aufgetaucht war. Ich war auf eine alternative Schule gewechselt, die Traumstudien statt Biologie anbot, also belegte ich Deflers Klasse für High-School-Credits, was bedeutete, dass ich mit sechzehn in einem College-Hörsaal mit Wörtern wie  mitosisਊnd& saß. #xA0Kinase-Inhibitorenਏliegen herum.

𠇍Müssen wir uns alles in diesen Diagrammen merken?” schrie ein Schüler.

Multiphotonen-Fluoreszenzbild von gefärbten HeLa-Zellen. (Quelle: Tom Deerinck/National Institutes of Health)

Ja, sagte Defler, wir mussten die Diagramme auswendig lernen, und ja, sie würden im Test sein, aber das spielte jetzt keine Rolle. Er wollte, dass wir verstehen, dass Zellen erstaunliche Dinge sind: Es gibt ungefähr hundert Billionen von ihnen in unserem Körper, jede so klein, dass mehrere Tausend auf den Punkt am Ende dieses Satzes passen. Sie bilden alle unsere Gewebe —Muskel, Knochen, Blut𠅍ie wiederum unsere Organe bilden.

Unter dem Mikroskop sieht eine Zelle einem Spiegelei sehr ähnlich: Sie hat ein Eiweiß (das  Zytoplasma), das voller Wasser und Proteine ​​ist, um es zu ernähren, und ein Eigelb (der Kern), der alle genetischen Informationen enthält das macht dich ਍u.ꃚs Zytoplasma summt wie eine New Yorker Straße. Es ist vollgestopft mit Molekülen und Gefäßen, die endlos Enzyme und Zucker von einem Teil der Zelle zum anderen transportieren und Wasser, Nährstoffe und Sauerstoff in die und aus der Zelle pumpen. Währenddessen arbeiten kleine zytoplasmatische Fabriken rund um die Uhr und produzieren Zucker, Fette, Proteine ​​und Energie, um das Ganze am Laufen zu halten und den Zellkern zu ernähren. Der Kern ist das Gehirn der Operation in jedem Kern in jeder Zelle Ihres Körpers, es gibt eine identische Kopie Ihres gesamten Genoms. Dieses Genom sagt den Zellen, wann sie wachsen und sich teilen sollen, und stellt sicher, dass sie ihre Arbeit erledigen, sei es, um Ihren Herzschlag zu kontrollieren oder Ihrem Gehirn zu helfen, die Wörter auf dieser Seite zu verstehen.

Defler ging vor dem Klassenzimmer auf und ab und erzählte uns, wie die Mitose, der Prozess der Zellteilung, es ermöglicht, dass Embryonen zu Babys heranwachsen und wie unser Körper neue Zellen zur Heilung von Wunden oder zum Auffüllen von Blut, das wir verloren haben, bildet. Es war wunderschön, sagte er, wie ein perfekt choreografierter Tanz.

Es bedarf nur eines kleinen Fehlers irgendwo im Teilungsprozess, damit die Zellen beginnen, unkontrolliert zu wachsen, sagte er uns. Nur ein ਎in਎nzymaussetzer, nur ਎in਎ine falsche Proteinaktivierung, und Sie könnten Krebs haben. Mitose geht drunter und drüber, und so verbreitet sie sich.

�s haben wir durch die Untersuchung von Krebszellen in Kultur erfahren,” Defler. Er grinste und wirbelte herum, um die Tafel zu sehen, wo er zwei Wörter in Riesendruck schrieb: HENRIETTA LACKS.

Henrietta starb 1951 an einem schlimmen Fall von Gebärmutterhalskrebs, erzählte er uns. Aber bevor sie starb, nahm ein Chirurg Proben ihres Tumors und legte sie in eine Petrischale. Wissenschaftler hatten jahrzehntelang versucht, menschliche Zellen in Kultur am Leben zu erhalten, aber sie starben schließlich alle. Henrietta’s waren anders: Sie reproduzierten alle 24 Stunden eine ganze Generation und hörten nie auf. Sie waren die ersten unsterblichen menschlichen Zellen, die jemals in einem Labor gezüchtet wurden.

“Henriettas Zellen leben jetzt viel länger außerhalb ihres Körpers als sie jemals darin gelebt haben,” Defler. Wenn wir in fast jedes Zellkulturlabor der Welt gehen und seine Gefrierschränke öffnen, sagt er uns, würden wir wahrscheinlich Millionen, wenn nicht Milliarden, von Henriettas Zellen in kleinen Fläschchen auf Eis finden.


Das Erwachen spielt im späten neunzehnten Jahrhundert auf Grand Isle, vor der Küste von Louisiana auf der Insel Chênière Caminada gegenüber der Bucht von Grand Isle (die Insel wurde 1893 durch einen Hurrikan zerstört) und in der Stadt New Orleans. Es beginnt auf Grand Isle, wechselt nach New Orleans und endet auf Grand Isle.

Leser und Wissenschaftler diskutieren seit hundert Jahren über die Themen des Romans, und ihre Ansichten gehen weit auseinander. Frühe Kritiker verurteilten das Buch wegen seiner amoralischen Behandlung von Ehebruch, und einige Leser teilen diese Ansicht heute. Aber seit den 1960er Jahren halten die meisten Gelehrten und Leser in den USA und vielen anderen Nationen Kate Chopin für “die erste Schriftstellerin in ihrem Land, die Leidenschaft als legitimes Thema für ernsthafte, unverblümte Romane akzeptierte” um die Worte von Per Seyersted zu zitieren, und sie sehen Chopin als einen der wichtigsten Autoren Amerikas. Das Schlusskapitel in den letzten Cambridge Begleiter von Kate Chopin beschreibt die ganze Bandbreite an Ideen, die die Leute seit seiner Veröffentlichung in dem Roman gefunden haben. Auf der Themenseite dieser Website können Sie auch über Themen in Kate Chopins Geschichten und Romanen lesen.


Kampf für Veränderung durch gewaltlosen Protest

Seit den frühen Tagen des Montgomery-Boykotts hatte Dr. King Indiens Mahatma Gandhi oft als „das Leitlicht unserer Technik des gewaltfreien sozialen Wandels“ bezeichnet.

1957 gründeten Dr. King, Ralph Abernathy, Fred Shuttlesworth, Joseph Lowery und andere Bürgerrechtler die Southern Christian Leadership Conference, um die organisierende Kraft schwarzer Kirchen zu nutzen, um gewaltfreie Proteste durchzuführen, um letztendlich eine Bürgerrechtsreform zu erreichen. Die Gruppe war Teil der sogenannten „Big Five“ von Bürgerrechtsorganisationen, zu denen die NAACP, die National Urban League, das Student Nonviolent Coordinating Committee und der Congress on Racial Equality gehörten.

Durch seine Verbindungen zu den Big Five-Bürgerrechtsgruppen, die überwältigende Unterstützung aus dem schwarzen Amerika und die Unterstützung prominenter persönlicher Gratulanten wuchsen Dr. Kings Fähigkeiten und Effektivität exponentiell. Er organisierte und leitete Märsche für das Wahlrecht der Schwarzen, die Aufhebung der Rassentrennung, Arbeitsrechte und andere grundlegende Bürgerrechte.

Am 28. August 1963 wurde der Marsch auf Washington für Jobs und Freiheit zum Höhepunkt von Dr. Kings nationalem und internationalem Einfluss. Vor 250.000 Menschen hielt er auf den Stufen des Lincoln Memorials die legendäre Rede „I Have A Dream“. Diese Rede, zusammen mit vielen anderen, die Dr. King hielt, hatte einen nachhaltigen Einfluss auf die Rhetorik der Welt.

1964 wurde King für sein Engagement für Bürgerrechte und soziale Gerechtigkeit mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Die meisten der von Dr. King organisierten Proteste wurden mit der Verabschiedung des Bürgerrechtsgesetzes von 1964 und des Stimmrechtsgesetzes von 1965 erfolgreich in Kraft gesetzt.


Meghan Markle neueste Nachrichten – Das Buch der Herzogin The Bench FLOPS in der ersten Woche schaffte es nicht in die britischen Top 50

The Bench verkaufte sich in der ersten Woche der Veröffentlichung nur 3.212 Exemplare und hat eine durchschnittliche Bewertung von vier Sternen, berichtet The Mirror.

Obwohl The Bench keinen Platz in den Top 50 erreichte, erreichte The Bench die Spitze der Charts für das meistverkaufte Bilderbuch - aber der Umsatz wird immer noch steigen.

Obwohl das Buch möglicherweise nur langsam verkauft wurde, wird erwartet, dass es für die Verlage Penguin Random House Children's des Buches ein großer Erfolg wird, da sie die Rechte haben, die es ihnen ermöglichen, die englischsprachige Kopie weltweit zu verkaufen.

In der Zwischenzeit befahl Piers Morgan Harry und Meghan, mit dem "Jammern" aufzuhören, weil die Leute sie satt haben.

Die freimütige TV-Persönlichkeit schlug die entfremdeten Royals erneut bei einem Auftritt in Sean Hannitys Show auf Fox News am Montagabend zu – und schlug vor, dass sie über ihre persönlichen oder familiären Kämpfe „niederschlagen“.

Lesen Sie unten unseren Live-Blog von Meghan und Harry, um die neuesten Updates zu erhalten..

US-GASTGEBER ZURÜCK BEI THOMAS MARKLE NACH SEINEN KOMMENTAREN ZU OPRAH

In einem kürzlichen Interview mit 60 Minutes Australia schlug Thomas Markle Oprah Winfrey zu und behauptete, sie habe Meghan und Harry „ausgenutzt“.

Der US-Gastgeber hat Oprah verteidigt und gesagt, dass beide Parteien in Bezug auf das Tell-All-Interview im März „eine Chance“ sahen.

Justin Sylvester sagte gegenüber Daily Pop: „Ich glaube, Oprah hat dort zwei goldene Gänse sitzen sehen, die reif zum Pflücken sind.“

"Sie wusste, dass jemand die Geschichte bekommen würde, sie wusste, dass jemand die 8 Millionen Pfund bekommen würde, also stimme ich zu, dass Oprah eine Chance sah und sie nutzte."

MEGHAN & HARRY ɾXCITED', LILIBET DER QUEEN VORGESTELLT ZU HABEN, NACHDEM SIE AUS DEM KRANKENHAUS NACH HAUSE ZURÜCKGEHEN

Nach der Heimkehr aus dem Krankenhaus soll das "excited" Paar Lilibet ihrem Namensvetter vorgestellt haben.

Lilibet 'Lili' Diana Mountbatten-Windsor wurde am Freitag um 11.40 Uhr in einem Krankenhaus in Santa Barbara geboren.

Kate und William drückten beide ihre Freude über die glücklichen Nachrichten aus, nachdem diese am Sonntag bekannt gegeben wurden.

Aber es kommt inmitten königlicher Spannungen – da die Familie Harrys und Meghans erstes Kind Archie seit seiner Geburt im Mai 2019 kaum sieht.

PRINZ HARRY HAT DIE KÖNIGLICHE FAMILIE „DUMPING“ UND „IHRE PRIVATSPHÄRE VERLETZT“, BEHAUPTET LADY COLIN CAMPBELL

PRINZ Harry hat die königliche Familie „abgeladen“ und „ihre Privatsphäre verletzt“, sagt ein königlicher Kommentator.

Die freimütige Lady Colin Campbell hat den 36-jährigen Herzog von Sussex wegen der Reihe von bombastischen Behauptungen verprügelt, die er in den letzten Monaten über seine Familie in Großbritannien gemacht hat.

Harry und Meghan Markle, die jetzt in Kalifornien leben, haben eine Reihe von Medienauftritten gemacht, in denen sie darüber diskutierten, wie unglücklich sie als Royals waren. Lady C, die das Paar häufig kritisiert, sagte dem Daily Star: „Er ist [Harry] damit beschäftigt, an jeder Ecke zu verletzen – nicht nur seine Privatsphäre, sondern die Privatsphäre seiner Lieben.

„Was er tut, nennt man ‚Dumping‘. Psychologisch spricht man von „Dumping“. Er 'dumpt' auf alle ein.“

Sie fügte hinzu: "Er hat auf völlig inakzeptable Weise verschiedene Mitglieder seiner Familie abgeladen."

MEGHAN MARKLE UND PRINZ HARRY SENDEN SÜSSES FOTO VON BABY LILIBET AN KÖNIGLICHE FAMILIE WHATSAPP

MEGHAN Markle und Prinz Harry schickten Berichten zufolge ein süßes Foto von Baby Lilibet an die WhatsApp-Gruppe der königlichen Familie.

Lilibet „Lili“ Diana Mountbatten-Windsor, die den Spitznamen Ihrer Majestät teilt, kam am 4. Juni um 11.40 Uhr in Kalifornien an.

MEGHAN MARKLE'S MUM SPIELTE EINE BESONDERE ROLLE BEI ​​DER GEBURT VON LILIBET

Meghans Mutter Doria Ragland spielte eine besondere Rolle bei der Begrüßung ihrer Enkelin Lilibet Diana.

Die Podcast-Moderatorin von ITV Royal Rota, Lizzie Robinson, enthüllte: „Sie ist eine Art Schlüsselfigur für sie. Vielleicht nicht im Namen zu erwähnen, fand ich ziemlich überraschend.

"Vor allem angesichts der persönlichen Namen und der familiären Bindungen", fügte sie hinzu.

Doria steht ihrer neuen Familie ziemlich nahe und soll die Familie Sussex seit ihrer Ankunft in den USA mehrmals besucht haben.

MEGHAN KANN MIT DEM NEUEN BUCH NICHT IN DIE TOP 50 DER VERKAUFS-TOP 50 STEHEN

Es war vielleicht eines der am heißesten erwarteten Kinderbücher der letzten Zeit – aber Meghan Markles The Bench hat es in der ersten Woche nicht in die Top 50 der britischen Verkaufszahlen geschafft.

The Bench verkaufte sich in der ersten Woche der Veröffentlichung nur 3.212 Exemplare und hat eine durchschnittliche Bewertung von vier Sternen, berichtet The Mirror.

Das Buch soll von einem Gedicht inspiriert sein, das die Herzogin von Sussex über den ersten Vatertag von Prinz Harry geschrieben hat.

Obwohl The Bench keinen Platz in den Top 50 erreichte, erreichte The Bench die Spitze der Charts für das meistverkaufte Bilderbuch.

Obwohl das Buch möglicherweise nur langsam verkauft wurde, wird erwartet, dass es für die Verlage Penguin Random House Children's des Buches ein großer Erfolg wird, da sie die Rechte haben, die es ihnen ermöglichen, die englischsprachige Kopie weltweit zu verkaufen.

ERKLÄRT: BABY LILIBET IST ACHTER IN DER REIHE AUF DEM KÖNIGLICHEN THRON

Baby Lilbet ist das elfte Urenkelkind der Königin und schließt sich ihrem großen Bruder Archie, zwei, und Prinz William und Kate Middletons Brut George, Charlotte und Louis in der Nachfolge an.

So wie es aussieht, ist Lilibet Achter in der Thronfolge und sitzt hinter ihrem Vater Prinz Harry, der Sechster in der Reihe ist, und ihrem Geschwister Archie, der auf Platz sieben knapp hinter Harry zurückfällt.

Ebenfalls vor Lilibet liegen Prinz William, der nach Prinz Charles an zweiter Stelle steht, und seine Kinder George, Charlotte und Louis, die jeweils an dritter, vierter und fünfter Thronfolge stehen.

Lilibet – deren zweiter Vorname Diana eine süße Anspielung auf Harrys verstorbene Mutter, die Prinzessin von Wales, ist – ist zu diesem Zeitpunkt aufgrund der von George V vor mehr als 100 Jahren festgelegten Regeln weder berechtigt, noch eine Prinzessin zu sein.

Sie kann jedoch eine Lady werden – obwohl Harry und Meghan ihren Zweitgeborenen wahrscheinlich wie Master Archie mit dem Nachnamen Mountbatten-Windsor als Miss bezeichnen werden.

KÖNIGLICHER EXPERT GEHT AUF HARRY EIN „JEDES Mal, wenn SIE DIE FIRMA SCHLAGEN, STECHEN SIE DER KÖNIGIN IN DEN RÜCKEN“

Die Royal-Expertin Ingrid Seward hat Harry nach der schwierigen Phase der Royals angegriffen.

„Prinz Harry ist ein ehemaliger Soldat. Er versteht Königin und Land und hat seinem Herrscher Treue geschworen.

„Warum sticht er dann der Institution, die die Queen vertritt, weiterhin in den Rücken?

„Er scheint nicht zu begreifen, dass die Königin und die Firma im Grunde dasselbe sind.

„Wenn er die Institution vorstellt, für die seine Großmutter steht und seit fast 70 Jahren ihres Lebens steht, beleidigt er sie auch.“

RICHARD MADELY: PRINZ HARRY HAT „DEN GRUND VERLOREN“

ITV-Moderator Richard Madeley hat seine Gedanken zu Harrys jüngsten Interviews geäußert, in denen er sich an das Leben in der königlichen Familie erinnert, wobei der Moderator befürchtet, er habe „den Plot verloren“.

Harry und Meghan haben in letzter Zeit Schlagzeilen gemacht, nachdem sie an einer Reihe giftiger Interviews beteiligt waren, von denen eines ein exklusives Treffen mit Oprah Winfrey ist.

Während Harry Anerkennung dafür erhielt, sich über den Tod seiner Mutter, Prinzessin Diana, zu öffnen, haben ihn viele beschuldigt, gegen seine Familie vorgegangen zu sein.

In einem Gespräch mit The Express diese Woche sagte Richard: „Ich denke, Harry hat die Handlung verloren, es tut mir leid, das sagen zu müssen, weil ich grundsätzlich denke, dass Harry ein anständiger Mann ist.

„Ich denke, er ist ein anständiger Typ, der wie viele Menschen schlechte, schwierige Erfahrungen in seinem Leben gemacht hat.

„Ich meine, die wenigsten von uns führen ein verzaubertes Dasein, also denke ich, dass ihn das nicht besonders macht.“

KÖNIGLICHES MAKE-UP: MEGHAN UND HARRY WÜNSCHEN ZUM PLATIN-JUBILÄUM

Harry und Meghan Markle wollen beim Platinjubiläum der Königin dabei sein, was der königlichen Familie nach ihrem kontroversen Interview mit Oprah Winfrey „neue Kopfschmerzen“ bereiten würde.

Der Herzog von Sussex möchte in die viertägige Bonanza der Königin im nächsten Jahr aufgenommen werden, wobei die Pläne heute Morgen vom Buckingham Palace veröffentlicht werden.

Ein Insider sagte: „Harry möchte dabei sein. Es verursacht bereits Kopfschmerzen und wird sehr unangenehm.

„Wo werden sie positioniert, wenn sie auftauchen? Welche Veranstaltungen können sie besuchen? Werden wir sie für den Vorbeiflug auf den Balkon des Buckingham Palace stellen?

„Dies ist eine Feier für den 70-jährigen Dienst der Königin für die Nation und sollte nicht überschattet werden.

"Es gibt jetzt so viele Fragen, was mit Harry und Meghan zu tun ist."

MEGHAN BLEIBT MIT NEUGEBORENEN ZU HAUSE, WÄHREND HARRY SOLO FLIEGT, UM MIT DER FAMILIE WIEDER ZU VEREINIGEN

Meghan Markle wird nicht nach Großbritannien zurückkehren, da Prinz Harry nach Hause fliegt, um sich mit William zu treffen, um den 60. Geburtstag ihrer Mutter zu feiern.

Harry und William werden sich am 1. Juli wiedersehen, um eine Statue von Prinzessin Diana im Kensington Palace zu enthüllen.

Es wird erwartet, dass die beiden Brüder bei der Enthüllung getrennte Reden halten.

Eine den Sussexes nahestehende Quelle sagte: „Meghan wird nicht reisen. Sie hat gerade ein Baby bekommen und Harry wird alleine reisen.“

Ein Sockel für Dianas Statue wurde im versunkenen Garten des Kensington Palace errichtet, der Dianas Lieblingsplatz auf dem Gelände sein soll.

DIE BELIEBTESTEN BABYNAMEN DES JAHRES 2021 – MIT EINEM VON MEGHAN MARKLE INSPIRIERTEN EINTRAG, DER OLIVIA DEN TOP-PLATZ ABNAHME

Die Benennung Ihres Neugeborenen ist eine große Sache, und Eltern lassen sich oft von Prominenten, Familienmitgliedern und sogar Königen inspirieren.

Vielleicht haben Meghan Markle und Prinz Harry viel zu verantworten, da Lily den ersten Platz belegt und Olivia und Amelia weiter unten auf der Liste gebootet hat.

Das Paar begrüßte seine Tochter Anfang dieses Monats und nannte sie Lilibet „Lili“ Diana Mountbatten-Windsor, nach einem Spitznamen ihrer Urgroßmutter, der Königin.

Der Name ihres Sohnes Archie, jetzt zwei, erwies sich ebenfalls als beliebt und machte die Liste für den beliebtesten Jungennamen.

Es belegte den 12. Platz, nicht weit von Harry geschlagen, der für 2021 auf Platz acht der Liste stand.

HARRY & MEG'S KÖNIGLICHE FAMILIENBINDUNGEN HABEN SICH SEIT PRINZ PHILIP'S TOD VERBESSERT, BEHAUPTET INSIDER

The Sun versteht, dass Meghan mit Archie und Baby Lili in den USA bleiben wird, anstatt die 5.000-Meilen-Reise von Kalifornien aus zu unternehmen.

Die Bestätigung kommt, nachdem königliche Quellen einer US-Medienseite Radar Online mitgeteilt hatten, dass sie zurückkommen würde, um ihren Ehemann zu unterstützen, da sich die Familienbeziehungen seit der Beerdigung von Prinz Philip "verschlechtert" haben.

Sie sagten auch, die Königin würde sich freuen, ihre Enkel bei der ergreifenden Veranstaltung mit ihren Frauen stehen zu sehen.

Die Statue wird am 1. Juli im Kensington Palace enthüllt – an Dianas 60. Geburtstag – aber es gibt viele Debatten darüber, ob Harry überhaupt teilnehmen kann.

Es wäre das erste Mal, dass er Bruder William seit ihrem Treffen nach der Beerdigung seines Großvaters von Angesicht zu Angesicht sieht.

ERKLÄRT: DIE NACHFOLGE ZUM KÖNIGLICHEN THRON

MEGHAN MARKLE FLIEGT NICHT NACH GROSSBRITANNIEN, UM HARRY BEIM DIANA MEMORIAL ZU UNTERSTÜTZEN (Fortsetzung.)

Die Bestätigung wurde auch veröffentlicht, nachdem königliche Quellen einer US-Medienseite mitgeteilt hatten, dass sie zurückkommen würde, um ihren Ehemann zu unterstützen, da sich die Familienbeziehungen seit der Beerdigung von Prinz Philip "verschlechtert" haben.

Der Insider sagte gegenüber Radar Online: „Meghan weiß, wie schwer es war, allein an der Beerdigung seines Großvaters teilzunehmen und möchte nicht, dass so etwas noch einmal passiert.

"Harry wurde von den meisten seiner Verwandten die kalte Schulter gezeigt, einige weigerten sich, mit ihm zu sprechen oder auch nur Blickkontakt aufzunehmen.

"Seit der Beerdigung ist es schlimmer geworden, nicht besser, man kann sich also nur vorstellen, wie er bei der großen Veranstaltung am 1. Juli behandelt wird."

MEGHAN MARKLE FLIEGT NICHT NACH GROSSBRITANNIEN, UM HARRY BEIM DIANA MEMORIAL ZU UNTERSTÜTZEN

Meghan Markle wird bei der Enthüllung der Prinzessin Diana-Statue nicht mit Prinz Harry nach Großbritannien zurückfliegen.

Die Debatte darüber, ob die Herzogin von Sussex, 39, an der Zeremonie teilnehmen würde, nachdem sie vor 12 Tagen das Baby Lilibet Diana zur Welt gebracht hatte, war im Gange.

Aber The Sun versteht, dass Meghan mit Archie und Baby Lili in den USA bleiben wird, anstatt die 5.000-Meilen-Reise von Kalifornien aus zu unternehmen.

Es kommt, nachdem The Sun Online exklusiv enthüllt hat, dass Meghan nicht nach Großbritannien reisen würde.

US-GASTGEBER ZURÜCK BEI THOMAS MARKLE NACH SEINEN KOMMENTAREN ZU OPRAH

In einem kürzlichen Interview mit 60 Minutes Australia schlug Thomas Markle Oprah Winfrey zu und behauptete, sie habe Meghan und Harry „ausgenutzt“.

Der US-Gastgeber hat Oprah verteidigt und gesagt, dass beide Parteien in Bezug auf das Tell-All-Interview im März „eine Chance“ sahen.

Justin Sylvester sagte gegenüber Daily Pop: „Ich glaube, Oprah hat dort zwei goldene Gänse sitzen sehen, die reif zum Pflücken sind.“

"Sie wusste, dass jemand die Geschichte bekommen würde, sie wusste, dass jemand die 8 Millionen Pfund bekommen würde, also stimme ich zu, dass Oprah eine Chance sah und sie nutzte."

PRINZ HARRY HAT DIE KÖNIGLICHE FAMILIE „DUMPING“ UND „IHRE PRIVATSPHÄRE VERLETZT“, BEHAUPTET LADY COLIN CAMPBELL

PRINZ Harry hat die königliche Familie „abgeladen“ und „ihre Privatsphäre verletzt“, sagt ein königlicher Kommentator.

Die freimütige Lady Colin Campbell hat den 36-jährigen Herzog von Sussex wegen der Reihe von bombastischen Behauptungen verprügelt, die er in den letzten Monaten über seine Familie in Großbritannien gemacht hat.

Harry und Meghan Markle, die jetzt in Kalifornien leben, haben eine Reihe von Medienauftritten gemacht, in denen sie darüber diskutierten, wie unglücklich sie als Royals waren. Lady C, who is a frequent critic of the couple, told the Daily Star: “He’s [Harry is] busy violating at every turn – not only his privacy, but the privacy of his loved ones.

“What he is doing is called ‘dumping’. In psychological terms it’s called ‘dumping’. He is ‘dumping’ on everybody.”

She added: “He has dumped on various members of his family in a totally unacceptable way.”

MEGHAN MARKLE AND PRINCE HARRY ‘SENT SWEET PHOTO OF BABY LILIBET’ TO ROYAL FAMILY WHATSAPP

MEGHAN Markle and Prince Harry sent a sweet photo of baby Lilibet to the Royal Family’s Whatsapp group, according to reports.

Lilibet “Lili” Diana Mountbatten-Windsor, who shares Her Majesty’s family nickname, arrived at 11.40am on June 4 in California.

PIERS MORGAN TELLS MEGHAN AND HARRY "IT'S TIME TO PIPE DOWN"

Piers Morgan has ordered Prince Harry and Meghan Markle to stop "whining" because people are sick of them.

The outspoken TV personality again slammed the estranged Royals in an appearance on Sean Hannity's show on Fox News on Monday night.

He suggested Harry and Meghan take a tip from the queen and "pipe down" about their personal or family struggles.

He went on to suggest Harry and Meghan should "give up their titles, stop whining 24/7, and try to take a leaf out of the book of the Queen - whose nickname, Lilibet, they've hijacked for their daughter.

"Take a little tip from the queen: less is more," he went on. "If you want to be a Royal, a member of the Royal Family, less is more.

"We're hearing too much of your yapping, too much of your whining. It's time to pipe down."

MEGHAN MARKLE'S MUM PLAYED SPECIAL ROLE IN THE BIRTH OF LILIBET

Meghan's mum, Doria Ragland had a special role to play in welcoming her granddaughter, Lilibet Diana.

ITV Royal Rota podcast host Lizzie Robinson revealed, “She's sort of a key figure for them. Perhaps not to be nodded to in the name, I thought was quite surprising.

"Especially given how personal the names were and the family links,” she added.

Doria is quite close to her new family and is said to have visited the Sussex family numerous times since they arrived in the US.

MEGHAN FAILS TO BREAK INTO UK SALES TOP 50 WITH NEW BOOK

It may have been one of the most hotly anticipated children's books in recent memory - but Meghan Markle's The Bench has failed to break into the Top 50 for UK sales in its first week.

The Bench sold just 3,212 copies in its first week of publication and has an average rating of four stars, The Mirror reports.

The book was said to be inspired by a poem the Duchess of Sussex wrote about Prince Harry’s first Father’s Day.

Despite not gaining a place on the Top 50, The Bench did reach the top of the charts for the best selling picture book.

Although the book may have had slow sales, it is expected to be huge hit for the book’s publishers Penguin Random House Children’s, as they have the rights that allow them to sell the English language copy globally.

EXPLAINED: BABY LILIBET IS EIGHTH IN LINE TO THE ROYAL THRONE

Baby Lilbet is the Queen’s 11th great-grandchild, joining her big brother Archie, two, and Prince William and Kate Middleton’s brood George, Charlotte and Louis in the line of succession.

As it stands, Lilibet is eighth in line to the throne and sits behind her father Prince Harry, who is sixth in line, and her sibling Archie, who falls just behind Harry in seventh.

Also ahead of Lilibet is Prince William, who is second in line after Prince Charles, and his kids George, Charlotte and Louis, who are third, fourth and fifth in line to the throne respectively.

Lilibet – whose middle name Diana is a sweet nod to Harry’s late mother the Princess of Wales – is not entitled, at this stage, to be an HRH nor a princess due to rules set out more than 100 years ago by George V.

She can, however, become a Lady – although Harry and Meghan will likely style their second-born a Miss, as they did with Master Archie, using the surname Mountbatten-Windsor.

RICHARD MADELY: PRINCE HARRY HAS ‘LOST THE PLOT’

ITV host, Richard Madeley has expressed his thoughts on Harry’s recent spate of interviews in which he’s recalled life in the Royal Family with the presenter fearing he has ‘lost the plot’.

Harry and Meghan have hit headlines lately after involvement in a series of toxic interviews, one of which is an exclusive sit-down with Oprah Winfrey.

Whilst Harry received recognition for opening up about the death of his mother, Princess Diana, many have accused him of going against his family.

In a conversation with The Express this week, Richard said: ‘I think Harry’s lost the plot, I’m sad to say because I think, fundamentally, Harry is a decent man.

“I think he’s a decent guy, who, like many people, has had bad, difficult experiences in his life.

“I mean, very few of us lead a charmed existence, so I don’t think that makes him particularly special.”

ROYAL MAKE-UP: MEGHAN AND HARRY WISH TO ATTEND PLATINUM JUBILEE

Harry and Meghan Markle want to be at the Queen’s Platinum Jubilee in what would create a “fresh headache” for the Royal Family following their controversial interview with Oprah Winfrey.

The Duke of Sussex wants to be included in next year’s four-day bonanza for the Queen with plans being released by Buckingham Palace this morning.

An insider said: “Harry wants to be there. It is already causing a headache and is going to be very awkward.

“Where will they be positioned if they turn up? What events can they attend? Will we put them on the Buckingham Palace balcony for the flypast?

“This is a celebration for the Queen’s 70 years of service to the nation and should not be overshadowed.

“There are now so many questions about what to do with Harry and Meghan.”


The Morbid Legacy Of The Doctor Who Tried To Weigh The Human Soul - History

Strong for the strong and in his own conceit
Half-boy, half-madman, playing with the fire
Usurper, hoodlum, wed to his desire
Loud in the hunt--afraid albeit to beat
The wolves which reared him--always with swift feet,
Booted and spurred to huddle in the mire
The malcontents, though Freedom die--no higher
Launching his truncheon only to the street
Thundering at millionaires unlearned, though read,
In human agony--surrendered up
To glory, war--of empty pomp the chief--
Europa, thou hast conquered! with bowed head
For Freedom slain (who prayed might pass the cup)
We pray, in faith, thy triumph may be brief!
.

- New Orleans, November 1910

Four weeks have passed since I left, and still
I must write to you of no work. I've worn down
the soles and walked through the tightness
of my new shoes calling upon the merchants,
their offices bustling. All the while I kept thinking
my plain English and good writing would secure
for me some modest position Though I dress each day
in my best, hands covered with the lace gloves

Thrill with lissome lust of the light,
O man ! My man !
Come careering out of the night
Of Pan ! Io Pan .
Io Pan ! Io Pan ! Come over the sea
From Sicily and from Arcady !
Roaming as Bacchus, with fauns and pards
And nymphs and styrs for thy guards,
On a milk-white ass, come over the sea
To me, to me,
Coem with Apollo in bridal dress
(Spheperdess and pythoness)
Come with Artemis, silken shod,
And wash thy white thigh, beautiful God,
In the moon, of the woods, on the marble mount,
The dimpled dawn of of the amber fount !
Dip the purple of passionate prayer
In the crimson shrine, the scarlet snare,
The soul that startles in eyes of blue
To watch thy wantoness weeping through
The tangled grove, the gnarled bole
Of the living tree that is spirit and soul
And body and brain -come over the sea,
(Io Pan ! Io Pan !)
Devil or god, to me, to me,
My man ! my man !
Come with trumpets sounding shrill
Over the hill !
Come with drums low muttering
From the spring !

Brilliant, this day – a young virtuoso of a day.
Morning shadow cut by sharpest scissors,
deft hands. And every prodigy of green –
whether it's ferns or lichens or needles
or impatient points of buds on spindly bushes –
greener than ever before. And the way the conifers
hold new cones to the light for the blessing,
a festive right, and sing the oceanic chant the wind
transcribes for them!
A day that shines in the cold

Lead me to your soul, and cleave as Siemens in your heart sublime
Take me to the endless flattered bliss of your kindness home,
Of colourful blossom
let me be all there's in the world

i was as withered leaf or broken calabash tossed upon a turbulent black sea
Shall you lead me to your soul, I shall be as morning rose in the dew spring.

kiss away my fears, hug away my silent cold,
Upon the unquenched flare of your heart to warm.


Plato: Legacy and Influence 

The Academy flourished for nearly three centuries following Plato’s death, but was destroyed in the sacking of Athens by the Roman general Sulla in 86 B.C. Though continually read in the਋yzantine Empireਊnd in the Islamic world, Plato was overshadowed by Aristotle in the Christian west. 

It was only in the Renaissance that scholars like Petrarch led a revival of Plato’s thought, in particular his explorations of logic and geometry. William Wordsworth, Percy Shelly and others in the 19th-century Romantic movement found philosophical solace in Plato’s dialogues.


30 Famous Success Quotes

1. “If you don’t build your dream, someone else will hire you to help them build theirs.”

Dhirubhai Ambani

2. “The first step toward success is taken when you refuse to be a captive of the environment in which you first find yourself.”

3. “People who succeed have momentum. The more they succeed, the more they want to succeed, and the more they find a way to succeed. Similarly, when someone is failing, the tendency is to get on a downward spiral that can even become a self-fulfilling prophecy.”

Tony Robbins

4. “When I dare to be powerful – to use my strength in the service of my vision, then it becomes less and less important whether I am afraid.”

Audre Lorde

5. “Whenever you find yourself on the side of the majority, it is time to pause and reflect.”

6. “Great minds discuss ideas average minds discuss events small minds discuss people.”

Eleanor Roosevelt

7. “I have not failed. I’ve just found 10,000 ways that won’t work.”

Thomas A. Edison

8. “If you don’t value your time, neither will others. Stop giving away your time and talents. Value what you know & start charging for it.”

9. “A successful man is one who can lay a firm foundation with the bricks others have thrown at him.”

David Brinkley

10. “Here’s to the crazy ones. The misfits. The rebels. The troublemakers. The round pegs in the square holes. The ones who see things differently. They’re not fond of rules. And they have no respect for the status quo. You can quote them, disagree with them, glorify or vilify them. About the only thing you can’t do is ignore them. Because they change things. They push the human race forward. And while some may see them as the crazy ones, we see genius. Because the people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do.”

11. “No one can make you feel inferior without your consent.”

Eleanor Roosevelt

12. “Let him who would enjoy a good future waste none of his present.”

Roger Babson

13. “Live as if you were to die tomorrow. Learn as if you were to live forever.”

Mahatma Gandhi

14. “Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn’t do than by the ones you did do.”

15. “The difference between a successful person and others is not a lack of strength, not a lack of knowledge, but rather a lack of will.”

Vince Lombardi

16. “Success is about creating benefit for all and enjoying the process. If you focus on this & adopt this definition, success is yours.”

17. “I used to want the words ‘She tried’ on my tombstone. Now I want ‘She did it.'”

Katherine Dunham

18. “Really it comes down to your philosophy. Do you want to play it safe and be good or do you want to take a chance and be great?”

19. “It is our choices, that show what we truly are, far more than our abilities.”

J. K Rowling

20. “You have to learn the rules of the game. And then you have to play better than anyone else.”

21. “Every great dream begins with a dreamer. Always remember, you have within you the strength, the patience, and the passion to reach for the stars to change the world.”

Harriet Tubman

22. “The successful warrior is the average man, with laser-like focus.”

23. “Take up one idea. Make that one idea your life – think of it, dream of it, live on that idea. Let the brain, muscles, nerves, every part of your body, be full of that idea, and just leave every other idea alone. This is the way to success.”

Swami Vivekananda

24. “Develop success from failures. Discouragement and failure are two of the surest stepping stones to success.”

Dale Carnegie

25. “If you don’t design your own life plan, chances are you’ll fall into someone else’s plan. And guess what they have planned for you? Not much.”

26. “The question isn’t who is going to let me it’s who is going to stop me.”

27. “If you genuinely want something, don’t wait for it – teach yourself to be impatient.”

Gurbaksh Chahal

28. “Don’t let the fear of losing be greater than the excitement of winning.”

Robert Kiyosaki

29. “If you want to make a permanent change, stop focusing on the size of your problems and start focusing on the size of you!”

T. Harv Eker

30. “You can’t connect the dots looking forward you can only connect them looking backwards. So you have to trust that the dots will somehow connect in your future. You have to trust in something – your gut, destiny, life, karma, whatever. This approach has never let me down, and it has made all the difference in my life.”

We hope you enjoyed this collection of Famous Success Quotes. Do you have any Famous Quotes that we missed out on this list? please leave it in the comment of this post.

Article By Joel Brown | Addicted2Success.com

(Images) 21 Entrepreneur Picture Quotes For Victory In Business & In Life

(Images) 20 Fascinating Picture Quotes To Awaken Your Success

I am the the Founder of Addicted2Success.com and I am so grateful you're here to be part of this awesome community. I love connecting with people who have a passion for Entrepreneurship, Self Development & Achieving Success. I started this website with the intention of educating and inspiring likeminded people to always strive for success no matter what their circumstances.I'm proud to say through my podcast and through this website we have impacted over 200 million lives in the last 10 years.

You may like

/>

30 Most Famous Quotes of All Time to Motivate You

/>

7 Quotes Every High Achiever Must Remember

/>

How Defining Success is the Key to Being Successful

/>

How to Achieve Success – The Best Tip for Massive Growth

/>

40 Inspirational Quotes on Victory That Will Motivate You to Win

/>

The One Choice That Can Change Your Life Forever

284 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Quotes


The Athiest in the Woods

An atheist was walking through the woods, thinking to himself,

"How beautiful the animals are!"

"How majestic the trees are!"

"How powerful the rivers are!"

As he walked along the river, he heard rustling in the bushes behind him. He turned and saw an 8-foot grizzly bear charging towards him. He ran along the path as fast as he could, but when he looked over his shoulder, he saw that the bear was closing in on him.

He kept running, but when he looked over his shoulder again, and the bear was even closer. Then he tripped and fell on the ground. The bear was right on top of him with his right paw raised to strike him. At that instant, the atheist cried, "God help me!"

Time Stopped.

The bear froze.

The forest was silent.

A bright light shone upon the man and a voice from the sky said, "You've denied my existence for all these years and have taught others that I don't exist. You've even credited creation to a cosmic accident. Why would you expect me to help you out of this predicament? Are you now a believer?"

The atheist looked into the light and said, "Well, I would be hypocrite to suddenly ask You to treat me as a Christian now, but could you, maybe, make the BEAR a Christian?"

The light went out.

The sounds of the forest resumed.

The bear lowered his right paw and brought both paws together. He bowed his head, and said: "Lord, bless this food which I am about to receive from Your bounty through Christ our Lord, Amen."


Schau das Video: Arvefjender, Arvestrid DR1 (November 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos